Huawei, einer der führenden Hersteller von Telekommunikationslösungen, steigt in Österreich als Hersteller für unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV) ein.

Huawei steigt in Österreich in den USV-Markt ein

Kooperation mit KESS Power Solutions

Huawei, einer der weltweit führenden Hersteller von Telekommunikationslösungen, steigt in Österreich erstmals als Hersteller für unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV) in den Markt ein. In Kooperation mit dem Unternehmen KESS Power Solutions werden die innovativen USV-Anlagen ab sofort in Österreich vertrieben. Durch die fortschrittliche Technologie wird die Energieeffizienz der USV-Systeme wesentlich verbessert, was eine Betriebskostensenkung für Kunden bedeutet.

USV-Anlagen finden hauptsächlich in der Industrie, in Rechenzentren oder auch in Krankenhäusern Verwendung. Sie werden in die Stromzuleitung der zu sichernden Anlagen oder Geräte eingefügt und sorgen für die kurzfristige Aufrechterhaltung der Stromversorgung im Falle eines Netzausfalles.

Allerdings wird nach wie vor in vielen Rechenzentren die Hälfte des Energieaufwands durch die benötigte Infrastruktur verbraucht und nicht durch das produktive IT-Equipment selbst. Speziell unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV) und Klimageräte stehen für einen Großteil des Energiebedarfs. USV-Geräte und Klimaanlagen sind dabei rund um die Uhr in Betrieb und verbrauchen somit auch durchgehend Strom. Hier ist ein enormes Einsparungspotential vorhanden, welches durch höhere Wirkungsgrade und eine intelligente Modulabschaltung (hibernation mode) mit Huawei USV-Anlagen auch genutzt werden sollte.

Effizienz und Sicherheit für das Rechenzentrum von morgen

Das neue Design und die innovativen technischen Eigenschaften der Huawei USV-Anlagen ermöglichen uns, trotz der ständig steigenden Anforderungen an die Verfügbarkeit der unterbrechungsfreien Stromversorgung, die Energieeffizienz wesentlich zu verbessern und die Betriebskosten unserer Kunden nachhaltig zu reduzieren“, betont Georg Frühwirth, Prokurist und Vertriebsleiter bei KESS.

Im Rahmen der Kooperation wird KESS Power Solutions neben der Installation und dem Wartungsservice der Huawei USV-Anlagen auch den Vertrieb in Österreich übernehmen.

Die energiesparenden Lösungen für die unterbrechungsfreie Stromversorgung im Bereich IT, Serverraum, Facility und Industrie sind ab sofort in Österreich verfügbar.

Wir freuen uns, KESS Power Solutions als etablierten und erfahrenen USV-Partner gewonnen zu haben. Gemeinsam wollen wir bestehende USV-Installationen durch unsere modernen Systeme ersetzen, um so die Betriebskosten unserer Kunden in Österreich zu senken und ihnen gleichzeitig eine zuverlässige und effiziente Stromverfügbarkeit bereit zu stellen“, so Jay Peng, Managing Director, Huawei Austria.

 

Huawei steigt in Österreich in den USV-Markt ein
Huawei steigt in Österreich in den USV-Markt ein

Wer steckt hinter Huawei?

Huawei Technologies ist führender Hersteller von Telekommunikationslösungen. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens werden in über 170 Ländern eingesetzt und von 45 der 50 größten Netzbetreiber weltweit sowie von einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. Huawei verfügt über eine umfassende Expertise in Festnetz-, Mobilfunk- und IP-Technologien. Das Portolio des Unternehmens umfasst mobile Produkte, Produkte für Vermittlungstechnik, Netzwerkprodukte, Software-Anwendungen sowie Endgeräte.

2013 erwirtschaftete Huawei einen Umsatz in Höhe von 39,6 Mrd. US$. Huawei beschäftigt über 170.000 Mitarbeiter weltweit, von denen 44% im Bereich Forschung und Entwicklung tätig sind. Seit 2006 ist Huawei in Österreich mit einem Standort in Wien vertreten und beschäftigt in Österreich 100 Mitarbeiter.