Effizient, skalierbar und modular: Die Zukunft der Rechenzentren.

Zukunftsfitte Rechenzentren mit modularen USV-Systemen

2020 hat gezeigt wie schnell es gehen kann: Veränderte Arbeitsbedingungen im Home-Office und zahlreiche Videokonferenzen benötigen kurzfristig erhöhte Leistungen. Dieser erhöhte Bedarf kann für Betreiber von Rechenzentren herausfordernd sein.

Mithilfe von modularen Technologien können USV-Anlagen effizient und skalierbar eingesetzt werden, genau nach Ihren individuellen Bedürfnissen. Die Anpassung der Leistung ist minutenschnell erledigt, selbst während des laufenden Betriebs. Das ist für Rechenzentren, die möglichst rund um die Uhr im Einsatz sein sollten, ideal.

Eine modulare USV-Anlage wächst mit Ihren Anforderungen mit, sie ist flexibel erweiterbar und garantiert maximale Verfügbarkeit. So sind im Falle eines kurzfristig erhöhten Leistungsbedarfs schnelle Reaktionszeiten gesichert. Außerdem ist die Energieeffizienz bei modularen Technologien ein eindeutiger Vorteil. Der gesenkte Stromverbrauch zeigt sich in den geringeren Kosten. Im Vergleich dazu sind monolithische Anlagen oft überdimensioniert und verbrauchen viel Energie.

Einfache, sichere Wartung

Modulare USV-Anlagen glänzen mit Servicefreundlichkeit und einer schnellen Instandhaltung. Insgesamt werden Wartungen deutlich einfacher, denn es muss jeweils nur ein Modul ausgetauscht und nicht die gesamte USV-Anlage von den Verbrauchern freigeschaltet werden. Einerseits verkürzt das die MTTR (Mean Time to Repair) wesentlich, andererseits sind alle Verbraucher so auch während der Wartungsarbeiten weiterhin durch die USV geschützt.

Hier finden Sie modulare USV-Systeme für eine sichere und flexible Stromversorgung in Rechenzentren.